Dienstag, April 30, 2013

Auf dem Weg zur 300 ...

Zuerst einmal ein dickes Dankeschön an alle, die auf meinen letzten Eintrag reagiert haben. Sei es nun in Form eines öffentlichen Kommentars oder einer Privatnachricht. Als zweites dann meine Entschuldigung an jene, die meine Zeilen als eine Art Abschiedsbrief gedeutet haben. Mir ging es nie darum, den Podcast zu begraben. Auf Facebook hat Norman Osthus da den entscheidenden Satz gebracht.

"Doch ich denke, dass du diese Phase ueberleben und mit den Geistesblitzen fortfahren wirst, ja sogar musst. Irgendwann kommt dieses Jucken in den Fingern wieder… "

Und was soll ich sagen? Es juckt wieder. Auf meinem Schreibtisch liegen Zettelchen mit Notizen, die ich mir während des Tages geschrieben habe, die Tastatur strahlt mich an und es geistesblitzt wieder. Das erste Skript ist auch schon wieder fertig und will vertont werden. Offenbar hatte ich wirklich nur ein Motivationstief, eine Schreibblockade, ein nennt-es-wie-ihr-wollt.

Auf jeden Fall fand ich es interessant zu lesen, was euch an meinem vertonten Unsinn am besten gefällt. Die 4 von der Baustelle erfreuen sich großer Beliebtheit und werden also auf jeden Fall im Boot bleiben. Sorry, Rene. ;)

Auch werde ich mal sehen, ob ich Charly Schraube mal wieder dazu bewegen kann, sich in den nächsten Podcastfolgen blicken zu lassen. Er wird offenbar auch vermisst. Der strahlende Held hingegen bleibt vorerst mal noch im Märchenland. 

Meine Motivation ist wieder zurück und ich freue mich auf die nächsten Folgen von Dübels Geistesblitz. Sollte trotzdem mal wieder eine etwas längere geistesblitzarme Zeit ins Land streichen, so erschreckt euch nicht. Wahrscheinlich hab ich dann nur mal wieder eine interessante neue Serie auf DVD entdeckt. :)

Ich erkläre den April 2013 hiermit nun offiziell zur "Saure Gurken Periode" meines Podcasts. Die nächste Etappe lautet Folge 300 und ich hoffe wir haben auf dem Weg dahin eine Menge Spaß.