Freitag, August 22, 2008

Computerspiel Sinfonie



Dieses kleine Youtube Video zeigt das Intro des C64 Klassikers "The Great Giana Sisters", einem Jump and Run mit auffälligen Ähnlichkeiten zu den Super Mario Brothers von Nintendo. Eben diese Ähnlichkeiten führten auch zu damals zu Rechtsstreitigkeiten, aber darum soll es in diesem Blogeintrag nicht gehen.

Die Musik zu diesem Spiel aus dem Jahre 1987 wurde von Chris Hülsbeck geschrieben. Ebenso bekannt dürften auch seine Spiele-Soundtracks zu "To be on top", "Katakis", "Apidya" und natürlich der "Turrican"-Trilogie sein. Begeistert waren seine Fans, als Hülsbeck Anfang der 90´er Jahre seine erste CD rausbrachte, auf welcher er teils seine alten Stücke am Synthesizer neu einspielte, aber auch neue Kompositionen präsentierte. Nach und nach erschienen im Laufe der Jahre 9 Alben. Die letzte erst im vergangenen Jahr mit dem treffenden Titel "Number Nine". Aber zurück zu den Giana Sisters. Auf dem 1994 herausgebrachten Album "Rainbows" gab es eine überarbeiete Fassung des Themas zu hören. Wer mag kann sich dieses einmal hier bei Garageband.com anhören.

Am 23.08.08 gibt es das Stück auf eine nochmals ganz andere Art zu hören, nämlich gespielt von einem 120köpfigen Orchester im Rahmen des "Symphonic Shades"-Konzertes in den heiligen Hallen des WDR. Erfreulicherweise wird das Konzert auf der Frequenz von WDR4 auch ab 20:00 Uhr live im Radio übertragen. Alternativ gibts das ganze auch als Audio-Stream, ich hingegen werde mir das ganze live vor Ort auf die Ohren geben. :-)