Sonntag, Juni 08, 2008

Warum die Deutschen so lesefaul sind

Allgemein wird ja beklagt, daß die Deutschen zu wenig lesen und stattdessen lieber fernsehen. Ganz ehrlich, ich kann es verstehen, denn lesen kann verdammt anstrengend sein. Ich gebe es ganz offen zu: Selbst ein simpler kleiner Artikel in der Zeitung bereitet mir schon Verständnisprobleme. Wie zum Beispiel dieser, den ich in der heutigen Ausgabe des Sonntagsrundblicks gefunden habe.


Und sofort ploppen ein gutes Dutzend Fragezeichen über meinem Kopf auf. Wo liegt "Bad Saluflen"? Was ist eine "Showa"? Ist "Geld oder Leibe" eine jugendfreie Sendung? Und ist es okay, einen Satz einfach so mittendrin abzubrechen oder sollte man nicht besser