Montag, Mai 05, 2008

Nicht noch so ein Comedian

Wer genug von den ganzen Panel-Show-Comedian-Stammtischen wie beispielsweise "Genial daneben" hat und den ganzen TV-Haudrauf-Humor nicht mehr ertragen kann, der sollte sich mal Horst Evers zu Gemüte führen. Berliner Leser dieses Blogs werden ihn bestimmt kennen und vielleicht sogar deutlich mehr mit ihm anfangen können, da er in seinen abgelesenen Geschichten sehr oft Bezug auf die Eigenarten eben dieser Stadt nimmt.

Horst Evers macht keine Comedy, sondern er erzählt. Manchmal völlig konfus und scheinbar ohne Zusammenhang, aber am Ende fügt sich immer wieder alles zusammen und ergibt dann erschreckenderweise sogar Sinn. Dabei ist er nie verletzend oder unter der Gürtellinie. Von seiner größten Stärke könnten sich allerdings einige Comedians eine Scheibe abschneiden. Horst Evers scheut nämlich zu keiner Zeit, sich selbst in die Pfanne zu hauen.

So, und jetzt gehen bitte alle auf die Horst Evers Podcast Seite und hören sich mindestens eine Folge an... und dann alle anderen.