Freitag, Januar 18, 2008

Hol das Stöckchen

Was dem Dackel Waldi beim Gassigehen bei Laune hält, erfreut auch des Bloggers Herz: das Stöckchen. Wie erklärt es der Podcastkollege Norman im Beitrag Zufallscoverstöckchen auf seiner Seite doch so schön?
Ein in der sogenannten “Blogosphaere” sporadisch auftretendes Phaenomen, bei dem eine zu loesende Aufgabe oder zu beantwortende Frage von einem Blog zum naechsten weitergereicht wird.
Just der besagte Norman erhielt ein solches Stöckchen zugeworfen, erfüllte seine Aufgabe brav und schleuderte es dann weiter in Richtung "Dübels Geistesblitz".

Hier stand ich also nun wie Jean Pütz in einer typischen Hobbythek-Sendung mit dem Thema "wir basteln uns ein prima Plattencover" und ausnahmsweise war mal nix vorbereitet. Die Aufgabe lautete: Generiere ein zufälliges Plattencover... und zwar folgendermaßen:

1. Gehe auf diese zufällig generierte Wikipedia Seite und notiere dort den Namen. Dies ist der Interpret, der auf dem Cover erscheint.
2. Besuche diese ebenso zufällig generierte Seite und notiere dir dort die letzten 4 Wörter des ersten Zitats. Dies ist der Titel des Albums.
3. Als Coverart wird das dritte Foto auf dieser (wieder einmal) zufällig generierten Seite verwendet.
4. Alles gut durchrühren, freundlich lächeln und dann das Stöckchen weiterwerfen.

Okay, fertig !
Fragt sich nur, welcher Musikrichtung diese Scheibe zuzuordnen wäre. Ich würde es als Depressions-Country bezeichnen. Mag noch jemand die Musik dazu schreiben? :-)

Hier wären übrigens (falls es jemanden interessiert) meine verwendeten Links. Interpret, Titel, Bild.

Somit als Gruß zurück an den Norman und das Stöckchen werfe ich nun einfach mal all denen zu, die gerade gelangweilt am Computer sitzen. Probierts einfach mal aus und hinterlasst den Link Eures Ergebnisses im Commentbereich dieses Eintrages. Bin mal gespannt, was es da zu sehen gibt.