Dienstag, März 13, 2007

Übler Geistesblitz

Heute schrieb mir Stefan M. aus Wien eine Mail mit folgendem Wortlaut:

Lieber Dübel,

da ich mir normalerweise keine Bookmarks anlege, benutze ich im gerne mal mein Gedächtnis, viel öfters jedoch die Googlesuche.
Worüber ich dabei gestolpert bin, ... naja sieh selbst.

Das ist doch irgendwie so, als ob ich im Supermarkt eine Verkäuferin nach Kirschjoghurt frage, die Dame mich dann ans richtige Regal führt und dann erklärt "Oder meinten Sie Tzatzkiki?"