Samstag, März 31, 2007

Der Podcast - Folge 31: Hörgewohnheiten und Verbote im Auto

Meiky, einer meiner Hörer, hört seine Podcasts auf dem Weg zur Arbeit... und er mag meine ruhige Art, zu erzählen. Ääääääääh !!!

Musik gibts heute (mal wieder) aus dem Podsafe Music Network von 1(One) Day Remains mit "Overdrive".

Der Direktdownload dieser und älterer Folgen von "Dübels Geistesblitz" ist unter http://der-duebel.podspot.de möglich.

Kommentare zu dieser Folge bitte in den Commentbereich auf www.derduebel.de, oder per Email direkt an Geistesblitz@helimail.de. In diesem Podcast verwandte Musik und Sounds stammen von WAVE-HALL, MAGIX oder hoerspielbox.de. Aufgenommen wurde mit Audacity.

Mittwoch, März 28, 2007

Via... ach, Ihr wisst doch, was ich meine

Nein, ich schreibe das Wort nicht aus. Am Ende schnellt mein Counter sinnlos in die Höhe, weil zig Leute auf der Suche nach kleinen blauen Pillen auf meiner Seite landen.

Heute habe ich eine Mail bekommen. Ein gewisser Dr. Robbie preist darin seine Angebote an und er brüstet sich mit seinen doch sehr guten Preisen, die bis zu 70% unter denen der Konkurrenz liegen sollen. Allerhand, das muss ich schon sagen.

Was mich dann aber doch verwirrt, sind seine Produkte.

Was zum Teufel ist Via... Soft? Jetzt mal ganz plump gesprochen, ich dachte immer, das Zeug soll hart machen. Soft bedeutet aber nicht hart, denn sonst würde ich ja keine soften Papiertaschentücher kaufen.

Mir ist das alles zu kompliziert. Ich werde diesem Dr. Robbie mal schreiben, daß er mich aus seiner Adressenliste streichen kann. Ich will ja schließlich keine Umstände machen.

Samstag, März 24, 2007

Der Podcast - Folge 30: La Cucaracha

Insekten im Büro? Nein, das kann und darf nicht sein. Da muss ich einfach einschreiten... und zwar mit Rat und Tat.

Musik gibts aus dem Podsafe Music Network von Jessica Mellot mit "How can you say".

Der Direktdownload dieser und älterer Folgen von "Dübels Geistesblitz" ist unter http://der-duebel.podspot.de möglich.

Kommentare zu dieser Folge bitte in den Commentbereich auf www.derduebel.de, oder per Email direkt an Geistesblitz@helimail.de. In diesem Podcast verwandte Musik und Sounds stammen von WAVE-HALL, MAGIX oder hoerspielbox.de. Aufgenommen wurde mit Audacity.

Mittwoch, März 21, 2007

Piraten

Und hier wäre mal wieder zur Abwechslung ein kleiner Trailer.

Samstag, März 17, 2007

Der Podcast - Folge 29: Die rote Pille

Mein Arzt hat mir Tabletten verschrieben. Keine Panik, ist nix wildes, aber irgendwie hab ich das mit dem Tablettenschlucken nicht drauf. Ich bin da immer ganz neidisch, wenn ich sehe, wie sich andere ganz lässig was einwerfen können.

Die Musik der heutigen Folge habe ich in Alex Wunschels 102. Folge des Blicks über den Tellerrand gehört. Whip somebodys ass. Ein echter Ohrwurm.

Der Direktdownload dieser und älterer Folgen von "Dübels Geistesblitz" ist unter http://der-duebel.podspot.de möglich.

Kommentare zu dieser Folge bitte in den Commentbereich auf www.derduebel.de, oder per Email direkt an Geistesblitz@helimail.de. In diesem Podcast verwandte Musik und Sounds stammen von WAVE-HALL, MAGIX oder hoerspielbox.de. Aufgenommen wurde mit Audacity.

Dienstag, März 13, 2007

Übler Geistesblitz

Heute schrieb mir Stefan M. aus Wien eine Mail mit folgendem Wortlaut:

Lieber Dübel,

da ich mir normalerweise keine Bookmarks anlege, benutze ich im gerne mal mein Gedächtnis, viel öfters jedoch die Googlesuche.
Worüber ich dabei gestolpert bin, ... naja sieh selbst.

Das ist doch irgendwie so, als ob ich im Supermarkt eine Verkäuferin nach Kirschjoghurt frage, die Dame mich dann ans richtige Regal führt und dann erklärt "Oder meinten Sie Tzatzkiki?"

Montag, März 12, 2007

ViktVäktarna

Nein, keine Panik. Das wird jetzt kein Eintrag über Geschlechtskrankheiten oder unästhetische Verdauungsgeräusche. ViktVäktarna nennt sich nämlich die schwedische Niederlassung des Abspeckkonzerns "WeightWatchers".

Auch wenn die Schweden teilweise recht merkwürdig klingende Bezeichnungen für normale Gegenstände des Alltags haben (ein Ikea-Bummel genügt, um mindestens 10 Beispiele hierfür zu finden), so kann man doch eines von ihnen lernen.

Kein Mensch in Deutschland würde den Besuch bei einem Abnehmverein namens "Gewichtsbeobachter" in Erwägung ziehen. Also geht Frau (und natürlich auch Mann)zu den Weightwatchers. Klingt irgendwie auch cooler, ganz davon abgesehen beobachten mit Sicherheit schon genügend andere das Gewicht des Betroffenen und tratschen hinter vorgehaltener Hand mit anderen darüber.

Egal, der Schwede hingegen braucht keinen Firmennamen, der erst mit Kaugummi im Mund so richtig gut klingt. Der geht zu den ViktVäktarna wenn er mal wieder zu viel Köttbullar gegessen hat.

Alter Schwede, du hast´s drauf.

Sonntag, März 11, 2007

Quatsch mit Sauce

Kürzlich stand ich wartend im Dönerladen meines Vertrauens. Direkt vor mir diskutierte ein kleiner Trupp von 14 bis 15 jährigen Mädchen, wie sich die Bestellung zusammensetzen sollte, während der Inhaber des Geschäftes gerade eine Mutter mit ihrem kleinen Sohn bediente.

Mir grauste es schon davor, welch wüste Bestellung der Hühnerhaufen sich ausdenken täte. Man kennt das ja: keine Tomate, keine Zwiebeln, nicht zu scharf, hiervon nichts und davon nicht zu viel. Im Prinzip also ein Döner, der die Bezeichnung Döner eigentlich aberkannt bekommen müsste.

Umso überaschter war ich, als dann die Bestellung durch den Raum schallte.

"Zweimal Brot mit Joghurtsauce."

Ein dickes Fragezeichen materialisierte sich über meinem Kopf, doch dann fand ich die Erklärung. Versteckte Kamera. Ganz klar, Kurt Felix und Paola waren wieder erwacht und drehten hier und jetzt im Dönerladen ganz Geheim die ersten lustigen Szenen für eine Wiederauflage des Klassikers "Verstehen Sie Spaß". Ha, na da war ich ja gespannt, wie der Dönermann da reagierte.

Was soll ich sagen, er reagierte insofern, daß er die Bestellung tatsächlich bearbeitete. Nicht nur das, er tat es ohne die Miene zu verziehen. In völliger Routine, als ob er etwas derartiges täglich hören würde, schnitt er eine Fladenbrot auf, ließ Sauce hineinträufeln und überreichte das erste Brot an die Bestellerin, die noch einen draufsetzte.

"Das zweite Brot bitte in der Mitte durchschneiden", sagte sie und lächelte dem Mädchen mit der Zahnspange neben ihr zu. "Wir teilen uns eins."

Lächelnd überreichte der Verkäufer die zwei Brothälften mit der Sauce, das Mädchen legte 1,60 € auf die Theke und die drei verschwanden.

"Und Sie", fragte er mich dann.

Ich bestelle einen Döner mit Käse und komme mir plötzlich extrem verfressen vor. Bei meinem nächsten Currywurstbudenbesuch, werde ich mir dort wahrscheinlich auch mal ein Brötchen mit Currysauce bestellen.

Samstag, März 10, 2007

Der Podcast - Folge 28: Evolution

Evolution! Was ist das, wer hats erfunden und warum gibt es so viele Menschen, die daran nicht teilnehmen?

Zur Vertiefung des Themas empfehle ich die Folgen "Homo Schwachmaticus" und "Mehr vom Schwachmaten" des Podcasts "Grossstadtpoesie".

Musik kommt heute von The Storm of Eighty-Three mit dem Lied "Make yourself", gefunden im Podsafe Music Network.

Der Direktdownload dieser und älterer Folgen von "Dübels Geistesblitz" ist unter http://der-duebel.podspot.de möglich.

Kommentare zu dieser Folge bitte in den Commentbereich auf www.derduebel.de, oder per Email direkt an Geistesblitz@helimail.de. In diesem Podcast verwandte Musik und Sounds stammen von WAVE-HALL, MAGIX oder hoerspielbox.de. Aufgenommen wurde mit Audacity.

Donnerstag, März 08, 2007

Self Control - Wer austeilt, muss auch einstecken können

Da hab ich mich vor ein paar Wochen noch aufgeplustert und bösartig herumgewettert, warum laufend die guten alten 80´er Jahre Songs so übelst neu aufgelegt werden. Es ging um die Neuauflage von Self Control, die eine Sängerin namens Caramelle performte. Meiner Ansicht nach stammte das Original von Laura Branigan. Scrollt einfach mal runter zu meinem Eintrag vom 19.02.07. Dort könnt Ihr Euch zum Vergleich nochmal die beiden Videos anschauen.

Nun schrieb aber heute mal ganz frisch in den Commentbereich ein Leser namens Ingo folgendes:

Wollte nur anmerken, dass "Self Control" im Original von Raff, und nicht von Frau Brannigan, ist, worüber ich mich des öfteren aufrege ;-)
Coverversionen gab es auch schon Anfang 80, auch, wenn beide Versionen sehr Zeitnah liefen...

Verdammte Hacke, er hat recht. Und zu meiner Schande muss ich gestehen, daß mir diese Version noch nicht einmal unbekannt ist. Irgendwie ist die Brannigan-Fassung mir wohl erinnerungsträchtiger im Ohr geblieben. Auf jeden Fall Danke für die Aufklärung, Ingo.



Und bevor jetzt noch einer ankommt mit "Aber ich hab hier noch was bei -Youtube- gefunden". Hier ist noch eine Fassung von Soraya Arnelas. Wer immer das auch ist.

Sonntag, März 04, 2007

Der Podcast - Folge 27: Auf Droge

Gebt´s doch zu: Ihr seid doch alle süchtig! Und ganz sicher wolltet Ihr auch alle schon mal gegen Euer Laster ankämpfen. Bald kommt wieder so ein Tag, an dem Ihr auf die Probe gestellt werdet.

Hier gibts Infos zum Shutdown Day, dem Abschalttag. Musik kommt heute von Melessa Jean: "Time stops", gefunden bei Garageband.com.

Der Direktdownload dieser und älterer Folgen von "Dübels Geistesblitz" ist unter http://der-duebel.podspot.de möglich.

Kommentare zu dieser Folge bitte in den Commentbereich auf www.derduebel.de, oder per Email direkt an Geistesblitz@helimail.de. In diesem Podcast verwandte Musik und Sounds stammen von WAVE-HALL, MAGIX oder hoerspielbox.de. Aufgenommen wurde mit Audacity.