Donnerstag, Dezember 28, 2006

Schmiere

Oberhausen, 27.12.06, 20:00 Uhr: Ich sitze auf einem recht unbequemen Klappstuhl, links von mir eine seltsam riechende Frau, die mit jeder Bewegung ihres voluminösen Körpers eine weitere kleine seltsam riechende Wolke in meine Richtung nebelt. Schräg links, eine Reihe vor mir, sitzt ein Mann im 50´er Jahre-Look. 50´er Jahre Sakko, 50´er Jahre Brille, 50´er Jahre Frau. Rechts von mir sitzt meine Frau, wenigstens etwas Vertrautes (oder sollte ich besser schreiben Angetrautes?). Egal.

Ich sitze im Musical Grease. Grease (zu Deutsch: Schmiere) ist den meisten wahrscheinlich eher als Musikfilm mit John Travolta und Olivia Newton-John bekannt und der Song "You´re the one that i want" wahrscheinlich ebenso. Gut, Dieter Hallervorden und Helga Feddersen haben daraus dann "Du, die Wanne ist voll" gemacht, aber das soll ja nun auch gar nicht Thema dieses Eintrags sein.

Obwohl, was ist denn nun eigentlich Thema des heutigen Blogeintrags? Soll ich mich darüber aufregen, dass die Hälfte der Darsteller mit amerikanischen Akzent (Aber ick liebe dick, Sändy) sprach, oder dass die Darsteller keine Chance hatten, gegen das grosse Kinofilmvorbild anzukommen, weil eben das besagte "You´re the one that i want" schon viel zu sehr von Scientology-John und der damals (und eigentlich auch heute noch) schnuckeligen Olivia Newton-John geprägt ist?

Aaaaach, nein. Die Karten waren ein Geschenk zum Geburtstag und irgendwie waren die Schauspieler ja doch gut. Und der Blick in den "Orchestergraben" war ja auch mal wieder ganz interessant. Ganze 6 Leute sorgten dort für das nötige TamTam und machten ihre Sache sehr gut. In der Pause hatte ich mal Gelegenheit, mir das musikalische Equipment genauer anzusehen. Da lagen schon einige Dinge, die ich in meinem kleinen Podcaststudio recht gut hätte gebrauchen können, aber da schlich immer so ein merkwürdiger Platzanweiser herum, der auch erst verschwand, als die Musiker aus der Pause zurückkamen. Mist!

Verbunden mit einem leckeren Essen also ein gelungener Abend. Schnuppe, Danke!