Sonntag, Dezember 10, 2006

Elefanten und Kartoffeln

Eine sehr interessante Wortwandlung der Begriffe "evangelisch" und katholisch" habe ich heute im aktuellen WDR 2-Kabarett-Beitrag gehört. Jess Jochimsen erzählt dort über seinen Sohn, der je nach Themenschwerpunkt fröhlich durch die schulischen Angebote des Religionsunterrichtes springt, wovon es drei Arten gibt: evangelisch (Elefanten), katholisch (Kartoffeln) und sonstige (nix).

Abgesehen davon, dass ich den Beitrag sehr klasse fand (gibts übrigens auch als Podcast), kam mir sofort wieder der nächste Gedanke bezüglich des Themas "Letzte Ruhestätte". Trifft es zu, dass die Evangelischen beim Ableben auf den Elefantenfriedhof kommen, während Katholischgläubige auf den Kartoffelacker kommen?

Fragen über Fragen?